Der Softwareshop für Forschung und Lehre

in englisch

Microsoft System Builder - Windows Server Datacenter

Microsoft System Builder - Windows Server Datacenter

Produktinformationen

Für die Cloud entwickelt
Mit Windows Server gewinnen IT-Profis die maximale Kontrolle über ihre Infrastruktur.

Die Angabe Core bezieht sich auf das Lizenzmodell und die vorhandenen Prozessorkerne. Die Installation kann mit und ohne GUI erfolgen.


Produktvergleich:

Windows Server 2019

Sperren und Limits

Standard

Datenzentrum

Maximale Anzahl von Benutzern Maximale Anzahl von Benutzern Basierend auf CALs Basierend auf CALs
Maximale SMB-Verbindungen 16777216 16777216
Maximale RRAS-Verbindungen unbegrenzt unbegrenzt
Maximale IAS-Verbindungen 2147483647 2147483647
Maximale RDS-Verbindungen Maximale RDS-Verbindungen 65535 65535
Maximale Anzahl von 64-Bit-Sockets Maximale Anzahl von 64-Bit-Sockets 64 64
Maximale Anzahl von Kernen Maximale Anzahl von Kernen unbegrenzt unbegrenzt
Maximales RAM Maximales RAM 24 TB 24 TB
Kann als Virtualisierungsgast verwendet werden Ja; 2 virtuelle Maschinen, plus ein Hyper-V-Host pro Lizenz Ja; unbegrenzte Anzahl virtueller Maschinen, plus ein Hyper-V-Host pro Lizenz
Server kann einer Domain beitreten Ja Ja
Edge Netzwerkschutz/Firewall Nein Nein
DirectAccess Ja Ja
DLNA-Codecs und Web-Media-Streaming Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert. Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert.
Container Ja (Windows-Container unbegrenzt; Hyper-V-Container bis zu 2) Ja (alle Containertypen unbegrenzt)
Host Guardian Hyper-V Unterstützung Nein Ja
Internet Druck Client Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert. Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert.
RPC über HTTP Proxy Ja Ja
Einfache TCP/IP-Dienste Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert. Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert.
TFTP-Client Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert. Ja, wenn als Server mit Desktop Experienceinstalliert.

 

 

Windows Server 2016 lizenzieren

Leistung und Skalierbarkeit Windows Server 2012/2012 R2 Standard und Datacenter Windows Server 2016 Standard und Datacenter
Unterstützung des physischen Speichers (Host) Bis zu 4 TB pro physischem Server Bis zu 24 TB pro physischem Server (6-fach)
Unterstützung logischer Prozessoren (Host) Bis zu 320 logische Prozessoren Bis zu 512 logische Prozessoren
Unterstützung des Speicherplatzes pro virtueller Maschine Bis zu 1 TB pro virtueller Maschine Bis zu 12 TB pro virtueller Maschine (12-fach)
Unterstützung virtueller Prozessoren pro virtueller Maschine Bis zu 64 virtuelle Prozessoren pro virtueller Maschine Bis zu 240 virtuelle Prozessoren pro virtueller Maschine (3,75-fach)

 

 

Bei postalisch versandten Produkten alle Preise zzgl. Versandkosten.
Für Downloadprodukte fallen keine Versandkosten an.
Software steht nur bei Online-Bestellungen als Download zur Verfügung.
Wenn ein Downloadprodukt offline bestellt wird, wird eine Lizenznummer ausgeliefert bzw. die Lizenz freigeschaltet. In diesem Fall kann zusätzlich ein Datenträger bestellt werden.