Der Softwareshop für Forschung und Lehre

in englisch

Microsoft Lizenzprogramm Select Plus Academic (EDU) - Skype for Business Server Enterprise CAL

Microsoft Lizenzprogramm Select Plus Academic (EDU) - Skype for Business Server Enterprise CAL

Produktinformationen

Der Nachfolger von Lync
SfB ist Skype for Business Server

Beschreibung:

Skype for Business Server

Vollständiger UC-Funktionssatz:

  • Chatnachrichten und Anwesenheit
  • Peer-to-Peer-VoIP und Video
  • Audio-, Video- und Webkonferenzen
  • Enterprise-VoIP und Festnetzverbindungen
  • Verbindung zu anderen Personen über das Skype-Netzwerk
  • Entwicklerplattform für Clients und Server
  • Clients sind verfügbar für Android, iOS, Mac, Windows und Webbrowser
Ultimative Kontrolle:

  • Verbessern Sie die Sicherheit der Kommunikation mit integrierter Verschlüsselung und der Autorisierung über Active Directory.
  • Wird über Rechenzentren bereitgestellt und von Ihnen verwaltet
  • Kann über weitere Server, Pools und Datencenter skaliert werden
  • Zahlreiche Architekturoptionen, um den Anforderungen an die Geschäftskontinuität und die Notfallwiederherstellung gerecht zu werden
  • Planmäßige Softwareupgrades
  • In-Situ-Suche über Skype for Business, Exchange und SharePoint über das eDiscovery Center

Kompatibilität, die keine Wünsche offen lässt:

  • Direkte SIP- und Gatewaykompatibilität mit Telefonanlagen
  • Systemeigene Kompatibilität mit traditionellen Videokonferenzsystemen
  • Bessere Kontrolle über das Netzwerk mit softwaredefinierter Netzwerkunterstützung, Anrufsteuerungsdienst (Call Admission

Für die Nutzung des Skype for Business-Servers sind Clientzugriffslizenzen (CALs) erforderlich:

  • Mit Standard-CALs können Benutzer oder Geräte auf den Skype for Business-Server zugreifen, damit Funktionen wie Anwesenheitsbenachrichtigungen, Chatunterhaltungen, Peer-to-Peer-VoIP und HD-Video und Skype-Konnektivität bereitstehen.
  • Enterprise-CALs ermöglichen geplante und spontane Besprechungen mit Audio- und Video-Anrufen, Desktop- und Anwendungsfreigabe sowie Einwahlkonferenzen auf Smartphones, Tablets, PCs und Macs. Die Standard-CAL ist eine Voraussetzung für die Enterprise CAL.
  • Plus CALs ermöglichen eingehende und ausgehende Anrufe über das Festnetz, Notrufe und weitere Telefoniefunktionen auf Unternehmensniveau. Die Standard-CAL ist eine Voraussetzung für die Plus CAL.

Neben CALS sind für jeden Front-End-Server auch Serverlizenzen erforderlich.

Bei postalisch versandten Produkten alle Preise zzgl. Versandkosten.
Für Downloadprodukte fallen keine Versandkosten an.
Software steht nur bei Online-Bestellungen als Download zur Verfügung.
Wenn ein Downloadprodukt offline bestellt wird, wird eine Lizenznummer ausgeliefert bzw. die Lizenz freigeschaltet. In diesem Fall kann zusätzlich ein Datenträger bestellt werden.